LIPÖDEM

Definition

Was ist überhaupt ein Lipödem?

Das Lipödem ist eine (oft verkannte) Fettverteilungsstörung, die überwiegend im Oberschenkel-, Gesäß- und Hüftbereich, an der Innenseite der Kniegelenke und der Unterschenkel auftritt.

 

Die Krankheit wird auch als Reiterhosenphänomen oder Säulenbein bezeichnet. Zumeist sind die Arme und Beine im fortgeschrittenem Stadium betroffen. Fotos hierzu folgend nach Absprache mit einigen Betroffenen. Es gibt verschiedene Stadien der Fettverteilungsstörung. Auffällig ist dabei, dass die Füße und Hände ausgespart sind, sodass das Fettgewebe darüber lappt und eine Art Kragenbildung entsteht. Das Lipödem ist immer fortschreitend.


In den meisten Fällen kann es schmerzhaft sein. Viele in unserer Gruppe klagen über blaue Flecken oder Schmerzen nach längerem Sitzen. Sollten keine Schmerzen vorhanden sein, können auch andere Ursachen z.B. ein Schweregefühl der Beine hervorrufen. Auch eine Schwangerschaft kann mit einem Lipödem etwas schwieriger werden. Zu differenzieren ist das Lipödem definitiv von einer Herz-, Nieren- oder Veneninsuffizienz (Insuffizienz = Schwäche).

Habe ich ein Lipödem?

Die Symptome des Lipödems treten immer symmetrisch auf und sind folgende:

  • Schweregefühl in den Beinen / Armen

  • Schlanke Vorfüße, schlanke Hände

  • Druckschmerzen und oder Berührungsempfindlichkeit

  • Mögliche angeschwollene und schwere Beine bei längerem Stehen und Sitzen

  • Orangenhaut und Cellulite

  • Verhärtungen (Knoten) im Unterhautgewebe mit Berührungsschmerz

  • Neigung zu blauen Flecken (Hämatomen) selbst bei geringen Stößen

 

Unsere Mitglieder

Werden Sie Teil unserer

Facebook-Gruppe

 

In unserer Facebook Gruppe erhalten Sie den nötigen Support, den Sie verdient haben. Es sind bereits über 50 Frauen in nur einem Monat der Gruppe beigetreten. Die genauen Zahlen wieviele Personen davon betroffen sind, sind nicht veröffentlicht. Teilweise ist sogar eine Ärztin innerhalb der Gruppe anwesend und beantwortet Fragen und gibt Hilfestellungen. 

 

Vereinbaren Sie ein Erstgespräch!